AonTV via WLAN

Aus AonTV Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurze Anleitung wie man aonTV via WLAN auf Endgeräten z.B. Laptop anschauen kann.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Für alle die ein Pirelli Modem Besitzen!

Einfacher gehts nicht:

Firmware 5.2.3:

mit dem normalen Standard-User "admin" (standardmäßig ohne PW): Netzwerkverbindungen --> wlan-Accesspoint --> Wireless - dort das Hackerl bei "IGMP Multicast to Unicast" setzen und mit OK bestätigen.

Firmware 5.1.16 (outdated):

Für die ältere Firmware (5.1.16) etwas komplizierter: Man kann über WLAN auf jeden beliebigen PC im LAN AON TV sehen wenn man folgende Einstellungen am Modem unter dem Administratoraccount (der user heißt nicht "admin" sondern "XQvfPUoO19_ai64j" (Achtung: KEIN SCHERZ!) ohne " natürlich, Passwort bitte selber googeln) ändert: Web Interface Erweitert->Routing Dort das Hackerl IGMP Multicast to Unicast setzen und mit OK bestätigen.

Jedenfalls gilt: Der PC verhält sich wie eine AON Box dh. wenn man eine AON Box hat kann man natürlich nur von PC oder von der AON Box versehen.

Für alle anderen Modem!

Hardware/Software Voraussetzungen

Einen Thomson Router (von AON)und einen 2. Router wie z.B. einen Linksys WRT54GL. Dann braucht ihr eine alternative Firmware (Bsp.: dd-wrt, Tomato,...) um auf dem 2. Router "udpxy" zu installieren

Theoretischer Netzwerkaufbau

Thomson mit Linksys via Kabel jeweils an nem Switch Port verbinden, WAN Port deaktivieren. Linksys eine IP im 10.0.0.<was ihr wollt> Bereich geben, GW ist 138 vom Thomson. DNS genauso. Hackerl bei DHCP Server weg, das übernimmt der Thomson.

Beispiel:

  • IP: 10.0.0.150
  • Subnet: 255.255.255.0
  • GW: 10.0.0.138
  • DNS: 10.0.0.138

Bei Wireless einstellen das nur G verwendet wird, Kanal einen wo möglichst wenig Andere senden. Verschlüsselung hat bei mir kaum eine Rolle gespielt was die Quali anging, d.h. empfehl ich mal mind. WPA2.

Bei den Advanced Wireless Einstellungen kann man sich jetzt rumspielen, Multicast Rate auf 11Mbit (ging bei mir eigentlich am besten) und Transmission Rate auf 54 ... Aber auch hier bei den ganzen Settings sei gesagt das teilweise so und teilweise anders besser ging, da müssts euch einfach spielen, perfekt rennts bei mir leider auch noch nicht.

Bei Advanced -> Firewall -> Allow Multicast, Hackerl entfernen.

Es ist auch möglich, das WLAN des Thomson Routers zu verwenden und das WLAN des Linksys komplett zu deaktivieren (bei HD Programmen und/oder Problemen via Linksys WLAN unbedingt testen welche Verbindung besser funktioniert!).

Anleitungen (How to)

mit alternativer Firmware "dd-wrt"

Nach der Installation von DD-WRT (Anleitungen zu Hauf im Internet - Googlen) kann (muss man aber nicht) man die Sprache auf Deutsch umstellen. Für den oben beschriebenen Fall (2. Router über normalen Port anschließen) macht man folgende Einstellungen:

(ANMERKUNG: Nie über W-LAN Einstellen, immer über LAN-Kabel mit dem Router verbunden sein!!!)

  • IP Adressen wie oben beschrieben setzen mit 150 als Ort für den 2. Router (=DD-WRT)
  • DHCP Server ausschalten (Radio Button)

Datei:Ddwrt2.png

  • Weiter auf Sicherheit und den Hacken bei "Multicast filter" - wegmachen

Datei:Ddwrt3.png

  • Bei Probleme mit der Qualität, ein bisschen durch die W-LAN Kanäle durchbprobieren, welcher am besten funktioniert.

mit alternativer Firmware "Tomato"

Router mit Tomato flashen - dafür die .bin Datei im Web-Interface des Routers uploaden. 2 Min. warten bis die LED wieder alle Leuchten die man braucht.

Als nächstes connected ihr zum Router via Telnet oder SSH.

Als erstes ladet ihr euch udpxy runter:

entpacken:

  • unzip Udpxy.zip

Dann macht ihr das Programm ausführbar:

  • chmod +x udpxy

Rechte sind nun gesetzt und Programm ist ausführbar. Es muss nur noch gestartet werden:

  • ./udpxy -p 1234

Wenn jetzt alles läuft könnt ihr auf http://<meinerouterip:1234/status eine Seite mit ein paar Infos sehen.

Wenn das alles funktioniert hat seit ihr schon fast am Ziel. Jetzt müsst ihr noch die Playlist die hier im Wiki zu finden ist Runterladen und die Adresse ändern. Von udp://@239.0.2.60:8208 auf http://10.0.0.3:1234/udp/239.0.2.60:8208 wobei ihr natürlich die IP nehmen müsst die ihr für den Router vergeben habt.

So nun sollte der Stream eigentlich ganz gut laufen. Ich vermute mal es würde genauso gehen ohne spezielle Einstellungen vom WLAN (also nicht nur g, etc.) aber das ist noch nicht getestet.

Ein kleines Dankeschön an kittrick aus dem Forum der udpxy erwähnt hat.

Diskussion und Feedback bitte im Thread:

Forum Thread

Persönliche Werkzeuge